de en
Publikationen Produkte/Leistungen Referenzen Dokumente Kontakt Unternehmen

Verbinden mit WebDAV

Unter Windows

  1. Explorer starten
  2. Entweder rechte Maustaste auf "Netzwerkumgebung" oder im Menü "Extras"
  3. "Netzlaufwerk verbinden" wählen
  4. "Webordner oder FTP-Site" wählen
  5. "https://login.softeyes.net/" (gegebenenfalls zusätzlich Pfad, z.B. "website") eingeben; "weiter" anklicken
  6. Zertifikat akzeptieren (wenn nicht schon geschehen) und Zugangsdaten eingeben.
  7. Fertig; Sie sollten eine Liste Ihrer Dateien erhalten.

Unter Linux

Eine Vielzahl von Werkzeugen unterstützt das WebDAV-Protokoll. Hier einige Beispiele:

  • Mit Gnome Menü "Orte" -> "Verbindung zu Server"
  • Dienste-Typ Sicheres WebDAV (HTTPS)
    Server login.softeyes.net
    Port 443
    Ordner website (z.B.)
    Benutzername Ihr Login
    Name für diese Verbindung Ein Name Ihrer Wahl
  • Mit KDE:
    1. Konquerer starten
    2. webdavs://login.softeyes.net/ (und ggf. Pfad eingeben).
    3. Fertig
  • fusedav:

    Zu empfehlen, wenn Sie mit einer "richtigen" Client-Installation auf Ihrem eigenen Rechner arbeiten. Für Zugriffe über "login.softeyes.net" empfehlen wir konqueror, denn fusedav erzeugt relativ viel Netzlast, so daß das Arbeiten über Fernverbindungen unangenehm sein kann. Wenn Sie dennoch fusedav verwenden möchten, ersetzen Sie "localhost" im folgenden Beispiel mit "login.softeyes.net".

    $ fusedav https://localhost fixml
    

    Im Beispiel muß fixml ein leeres Verzeichnis sein. Sie können selbstverständlich jedes andere (leere) Verzeichnis dafür ersetzen.

login (info)
(C) 1996-2006 Jörg F. Wittenberger. Alle Rechte vorbehalten. Kopieren und Verbreitung nur mit schriftlicher Zustimmung des Autors.

Erhebung personenbezogener Daten.
Publikationen Produkte/Leistungen Referenzen Dokumente Kontakt Unternehmen